Was ist Physiotherapie?

In der klassischen Physiotherapie wird gezielt mit gymnastischen Übungen gearbeitet, deren Fokus die Optimierung und Regeneration der Muskelkraft, Ausdauer und Koordination ist.
Sie kann auch als Trainingsprogramm unter Berücksichtigung der Verletzung oder Erkrankung verstanden werden.

Physiotherapie Wöllstadt, Raum Frankfurt, Friedberg, Bad Nauheim

Informationen zur Physiotherapie

Unter den Begriff der Physiotherapie fallen jedoch eine Vielzahl von Behandlungsmethoden, die die Stabilisierung der Körperstatik als Grundlage haben, um somit auf Fehlhaltung und muskuläre Dysbalance korrigierend einzuwirken und vorzubeugen.

Darunter fallen alle Physikalischen Therapien wie Reizstrom, Wärme oder Wasseranwendungen, sowie klassische Massage, Bindegewebsmassage (Faszienbehandlung) und Bewegungsübungen, um eine Durchblutungsförderung in Muskel und Stützgewebe zu generieren.
Gerade als gelernter Medizinischer Masseur habe ich eine Vielzahl von Techniken gelernt, die das fasziale Gewebe fokussieren.
Die Renaissance der Faszialen Struktur hat in den letzten Jahren hohe Wellen geschlagen. Mit Recht, denn die Faszien sind weit mehr, als reines Stützgewebe.
Mehr dazu unter „die Rolle der Faszien“.

Die sogenannte Manuelle Therapie erschließt sich durch eine Aufhebung von Blockierungen der knöchernen Gelenke. Der dadurch erweiterte Spielraum der Gelenkpartner fördert wiederum die statische und gewebliche Physiologie.

Besondere physiotherapeutische Behandlungsformen, die auf neurophysiologischer Grundlage beruhen, bedienen sich der Erkenntnisse aus Reflexhemmung und Reflexbahnung, um somit eine Harmonisierung des Muskeltonus zu erzielen.

Ähnlichkeiten mit osteopathischen Techniken kann es im Bereich der Bindegewebsmassage und der Manuellen Therapie geben.

Weder Osteopathie noch Physiotherapie können durch die jeweils Andere ersetzt werden. Beide Therapieformen stehen für sich und haben als Ziel die körpereigenen Heilkräfte (Immunsystem) zu fördern.

Meiner Meinung nach ergänzen sich beide Ansätze hervorragend.

Private Physiotherapie

In manchen Fällen, z.B. bei ausgeprägten muskulären Schwächen oder Defiziten im koordinativen Bereich, kann es sinnvoll sein, ergänzend zur Osteopathie, physiotherapeutisch aktiv zu werden (nur Privatrezept).

Mein sportlicher Hintergrund (Triathlon, Kampfsport, Tischtennis, Fußball) trägt dazu bei, im Rahmen der Physiotherapie ein individuell abgestimmtes und abwechslungsreiches Konzept zu entwickeln, mit dem Ziel, eine muskuläre Stabilität zu etablieren.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein Training mit Sportwissenschaftlern in meiner Praxis, oder extern, zu vereinbaren

Ihr Vorteil
Durch primäre osteopathische Diagnostik und Therapie können physiotherapeutische Trainingsreize harmonisch auf Ihren Organismus abgestimmt werden.
Nun können Sie muskulär und koordinativ wieder anknüpfen und weitergehend an der verbesserten Aufrichtung arbeiten.

Sprechen Sie mich an!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.